Menu

SINGEN.Bündnisse

Der Deutsche Chorverband (DCV) gehört zu 35 Initiativen und Verbänden, die im Herbst 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von dessen Kampagne Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung ausgewählt wurden. Damit steht der DCV vor der Aufgabe, bis zum Jahr 2017 bis zu zehn Millionen Euro an lokale Bündnisse weitergeben zu dürfen, die das Singen mit Kindern zwischen drei und zwölf Jahren fördern.


Was ist ein SINGEN.Bündnis?

Ein SINGEN.Bündnis wird immer von drei Partnern gebildet, die das Projekt gemeinsam organisieren und durchführen.

Als Antragsteller fungiert eine juristische Person, zum Beispiel ein eingetragener Verein. Dies können Chor- oder Kulturvereine, aber auch die Fördervereine von Schulen oder Kindergärten sein.

Als weitere Kooperationspartner kommen alle privaten und öffentlichen Institutionen wie Kindergärten, Horte oder Schulen, Kirchen, Kultur- und Jugendeinrichtungen bis hin zu privaten Unterstützern und Förderern infrage.

Wesentliche Voraussetzung für eine Förderung ist die Mitwirkung einer musikpädagogischen Fachkraft für kindgerechtes Singen, die gegebenenfalls über einen Expertenpool vom DCV vermittelt wird.

Mehr zu SINGEN.Bündnisse finden Sie hier.